St. Paul´s Soulteens

Soulteens LogoDie Soulteens“St. Paul´s Soulteens” wurden im Januar 2018 als weitere gemeindepädagogische Gruppe der St. Paulus-Kirchengemeinde gegründet.

Die jungen Nachwuchs-Gospler proben immer mittwochs von 18 – 19 Uhr im Gemeindezentrum der Buxtehuder Pauluskirche. Spaß am Singen, Grooven und der Choreografie hat Priorität.

SoulteensModerne Gospels, die junge Komponisten den Hörgewohnheiten und dem Musikgeschmack junger SängerInnen zwischen 12 und 20 entsprechend verfassen, werden geprobt. Witzige Warm ups und manchmal der eine oder andere Pop-Song gehören ebenso zu den Proben der “St.Paul´s Soulteens”.

Das junge Gospel-Ensemble gestaltet mehrmals im Jahr Paulus-Gottesdienste und zusammen mit der Projekt-Band “Quadro Passione” die Konfirmationen. 2019 sangen sie auf dem Buxtehuder Petri-Platz zum Gottesdienst anlässlich des Weinfestes und zum Herbst-Konzert der Musik- und Kunstschule TonArt. Ein weiteres High-Light war das Gospelkonzert der “St.Paul´s Gospel Voices”, bei dem die Soulteens mit ihren frischen Gospels viel Beifall ernteten.

SoulteensKatrin Götz freut sich auf neue Mitglieder, die jederzeit willkommen sind und in das Probengeschehen einsteigen können. Wer zwischen 13 und 20 Jahren alt ist und Freude am Singen im Ensemble hat, ist willkommen. Jeder hat außerdem die Möglichkeit, sich als SolistIn auszuprobieren und sich durch das voneinander Lernen und Tipps von Chorleiterin Katrin Götz weiterzuentwickeln. Da die “St. Paul´s Soulteens” mehrstimmig und öffentlich singen, ist die Treffsicherheit von Tönen einzige Voraussetzung.

In diesem Jahr wirken die Soulteens bei der Uraufführung des Pauluswerkes “Stell mich ins Licht” (Text von Lutz Tietje, Musik von Katrin Götz) mit. Sie findet am 10. Mai um 17 Uhr in der Pauluskirche statt. (Die Uraufführung ist coronabedingt auf unbestimmte Zeit verschoben – Anmerkung d. Redaktion).

Chorleiterin Katrin Götz

“Soulteens” jetzt auch in Buxtehude

Artikel in der Kreiszeitung-Wochenblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.